Presse

50.000 Zugriffe auf unsere EULE-Homepage

 

Das EULE-Team in Paderborn freut sich mitteilen zu dürfen, dass diese Homepage für das Projekt EULE in Paderborn seit 9 3/4 Jahren besteht und in dieser Zeit 50.000 Zugriffe erfolgt sind.

Wir bedanken uns bei alle Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern für ihr großes Interesse an unserem Projekt, bei allen ehemaligen und aktiven Schülerinnen und Schülern unserer Schule für ihr Engagement, bei allen Projektunterstützern für die stets gute und erfolgreiche Zusammenarbeit sowie für die bislang erhaltenen Auszeichnungen und Würdigungen unserer Arbeit.

Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Zeit mit Ihnen!

 

16. Mai 2022 / Hoischen


 

Projekt EULE – 11 Jahre „sozialgenial“-Schulprojekt

 

Im September 2009 entstand auf Anregung der WGZ BANK (seit Juli 2016: DZ BANK) gemeinsam mit der Aktiven Bürgerschaft e.V. (seit Dezember 2014: Stiftung Aktive Bürgerschaft) die Service Learning-Initiative „sozialgenial - Schüler engagieren sich“.

Im Schuljahr 2017/2018 hat die Stiftung Aktive Bürgerschaft die magische Zahl von 100.000 Schülerinnen und Schüler erreicht, die sich in Nordrhein-Westfalen und Hessen in 2.600 „sozialgenial“-Projekten an 700 Schulen engagieren. Die Besonderheit von „sozialgenial“: Engagementprojekte werden mit Schulunterricht verknüpft und helfen, Lernziele besser zu erreichen.

Das Service Learning-Programm der Stiftung Aktive Bürgerschaft wird unterstützt vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen und vom Hessischen Kultusministerium.

„sozialgenial - Schüler engagieren sich“ ist das teilnehmerstärkste Service-Learning-Programm in Deutschland. 120.000 Schülerinnen und Schüler haben sich seit 2009 an über 800 Schulen in Nordrhein-Westfalen und Hessen engagiert.

Ab dem Schuljahr 2022/23 können auch alle Schulen der Sek. I und II in Baden-Württemberg und Brandenburg bei „sozialgenial“ mitmachen. Möglich macht dies eine Förderung aus dem Programm „ZukunftsMUT“ der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE).

 

Im April 2014 wurde dieses Programm von der damaligen Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Sylvia Löhrmann, sogar ausdrücklich empfohlen:

„Die Initiative ´sozialgenial` leistet einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und ein soziales Miteinander. Schülerinnen und Schüler übernehmen durch das Projekt Verantwortung und entwickeln Bewusstsein und Sensibilität für die unterschiedlichen Lebenssituationen ihrer Mitmenschen. Ihre Erfahrungen können sie dann im Schulunterricht an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler weitergeben und auf diesem Wege zu mehr bürgerschaftlichem Engagement und Solidarität beitragen.“ Darüber hinaus unterstrich die Ministerin den Nutzen weitreichender Vernetzung: „Mir ist wichtig, dass sich ´sozialgenial` mit anderen vergleichbaren Initiativen des Sozialen Lernens in Nordrhein-Westfalen vernetzt und auch zur Gründung ähnlicher Projekte in anderen Bundesländern anregt.“

(aus: Kooperationsvereinbarung „sozialgenial - Schüler engagieren sich“, Düsseldorf, 25.04.2014)

 

 Fachtagung „Service Learning“, 03.07.2013, WGZ BANK Düsseldorf

1. Reihe stehend, Mitte: Sylvia Löhrmann

Foto: Ralf Emmerich, Aktive Bürgerschaft

 

„Mit ´sozialgenial` unterstützen wir Schulen der Sekundarstufen I und II dabei, Unterricht und bürgerschaftliches Engagement miteinander zu verbinden. Schülerinnen und Schüler engagieren sich für ihre Mitmenschen und die Gesellschaft, ´sozialgenial` fördert eigenständiges Lernen, Teamarbeit und gesellschaftliche Mitverantwortung“, so Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Stiftung Aktive Bürgerschaft.

(aus: Homepage der Stiftung Aktive Bürgerschaft www.aktive-buergerschaft.de, Artikel „100.000 sozialgeniale Schülerinnen und Schüler“, Berlin, 06.09.2018 sowie Artikel „Service Learning mit sozialgenial“, aufgerufen am 26.03.2022)

 

Seit April 2011 gehören auch die EULE-Projekte in Büren und Paderborn zu den „sozialgenial“-Schulprojekten. Mit Unterstützung der Caritasverbände in Büren und Paderborn bieten Schülerinnen und Schüler des Ludwig-Erhard-Berufskollegs an den Schulorten Büren (seit Januar 2008) und Paderborn (seit Februar 2009) Interessenten der Generation „55 plus“ kostenlose Weiterbildungskurse in unterschiedlichen Bereichen an. So unterrichteten bis zur Coronapandemie bedingten Unterbrechung unseres Projekts im März 2020 insgesamt 57 Schülerinnen und Schüler ca. 90 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern im Umgang mit dem Computer sowie dem eigenen Smartphone/iPad, dem Erstellen eines individuellen Fotobuches und dem Erlernen bzw. Vertiefen von Arabisch-, Englisch-, Französisch- und Spanischkenntnissen. Darüber hinaus treffen sich „Jung und Alt“ nach dem Kursunterricht auch im Café EULE bei Kaffee und Gebäck zum gemeinsamen Gedankenaustausch.

Die EULE-Teams aus Büren und Paderborn bedanken sich bei der Stiftung Aktive Bürgerschaft für die gute Unterstützung und die zahlreichen Gelegenheiten zu denen sich das Projekt EULE einer breiten Öffentlichkeit vorstellen durfte.

(vgl. u.a. die Artikel „Freiwillig engagiert - aber mit Köpfchen!“, „LEBK-Schüler übernehmen Verantwortung“, „Dritte Fachtagung Service Learning“, „Projekt EULE beteiligt sich an Wirkungsstudie Service Learning“, „Paderborn - Schüler unterrichten Senioren“, „10 Jahre Unterstützung durch die Aktive Bürgerschaft in Münster“, „Projekt EULE bewirbt sich um den Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2019“ und „Besuch von Herrn Dr. Ernst, Stiftung Aktive Bürgerschaft Berlin“ auf dieser Seite)

 

1. April 2022 / Hoischen


 

Adventsaktion 2021 und Weiberfastnachtsaktion 2022 im Café EULE

 

Während die Teilnehmerinnen und Teilnehmer - wie jeden Donnerstagnachmittag - in ihren verschiedenen EULE-Kursen fleißig am Lernen waren, wurde der Raum JE19 von "fleißigen Händen" des Café-Teams passend zum Beginn der Adventszeit 2021 bzw. Karnevalszeit 2022 umgestaltet. So wurden Fensterbilder angeklebt bzw. Luftschlangen aufgehängt und auf den Tischen an jedem Platz eine kleine von den Schülerinnen selbst zusammengestellte Plätzchentüte sowie saisonale Dekoration hinzu gestellt.

Als die Gäste gegen 16:15 Uhr im Café eintrafen waren sie sehr begeistert von dem besonderen Ambiente des festlich geschmückten Raums. Im Verlauf ihres Aufenthaltes im Café bedankten sich die Besucherinnen und Besucher bei den Schülerinnen für die Umsetzung ihrer ausgesprochen netten Idee.

 

         

Adventsaktion 02.12.2021, Café EULE, Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn

 

           

Weiberfastnacht 24.02.2022, Café EULE, Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn

 

25. Februar 2022 / Hoischen


 

13 Jahre Projekt EULE am Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn

 

Seit mittlerweile 13 Jahren wird das Projekt EULE am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Paderborn durchgeführt. Wir möchten uns bei allen ehemaligen und aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer unterschiedlichen EULE-Kurse dafür bedanken, dass sie uns mit Ihrer Wissbegier und Lernbereitschaft bislang eine sehr schöne EULE-Zeit in einer sehr angenehmen Lern- und Arbeitsatmosphäre ermöglicht haben.

Bei allen ehemaligen und aktiven Schülerinnen und Schülern möchten wir uns für das besondere Engagement in der Leitung der EULE-Kurse sowie der Führung unseres EULE-Cafés bedanken. Wir wissen sehr wohl zu schätzen, dass ein solches Engagement in der heutigen Zeit keinesfalls als selbstverständlich angesehen werden kann.

Wir freuen uns jederzeit über Interessenten an unserem Projekt, wünschen allen Mitwirkenden weiterhin viel Spaß und Erfolg und hoffen noch auf viele weitere gemeinsame „Generationen verbindende“ Jahre.

 

Ankündigungen zu Neuigkeiten rund um unser Projekt finden Sie rechtzeitig in den Tageszeitungen sowie auf dieser Homepage.

 

Bitte bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

 

2. Februar 2022 / Hoischen


 

EULE-Artikel im „Digital-Wegweiser für die ältere Generation“, Seniorenbüro Stadt Paderborn

 

Das EULE-Team bedankt sich herzlich bei Frau Barden und dem Team des Seniorenbüros der Stadt Paderborn für die Veröffentlichung eines Artikels über unser „Projekt EULE - Schüler unterrichten Senioren“ im neugestalteten „Digital-Wegweiser für die ältere Generation“.

 

          

Quelle: „Digital-Wegweiser für die ältere Generation“, Stadt Paderborn; Titelseite und Seite 29

 

18. Januar 2022 / Hoischen