Presse

Jubiläumsausgabe 125 Jahre Ludwig-Erhard-Berufskolleg

 

Projekte am Ludwig-Erhard-Berufskolleg

Projekt EULE - Schüler unterrichten Senioren

 

EULE nennt sich das Gemeinschaftsprojekt des Ludwig-Erhard-Berufskollegs des Kreises Paderborn mit seinen Schulorten in Paderborn und Büren in Kooperation mit dem Caritasverband Paderborn e.V. bzw. dem Caritasverband im Dekanat Büren e.V.

Der Name dieses Generationen verbindenden Projektes EULE steht für Erleben, Unterrichten, Lernen und Experimentieren.

 

Das Projekt EULE richtet sich an Interessierte der Altersklasse „55 plus“, die sich in entspannter Atmosphäre weiterbilden möchten.

Von den Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs werden einmal in der Woche kostenlose Kurse u. a. in den Bereichen Computer, Smartphone/iPad, Fremdsprachen sowie Gedächtnistraining angeboten.

Am Schulort Paderborn finden die EULE-Kurse während der Schulzeit jeweils donnerstags von 15:00-16:00 Uhr und am Schulort Büren freitags ab 13:00 Uhr in den Räumen der Schule statt.

 

Für die Jugendlichen ergeben sich durch das Prinzip „Lernen durch Lehren“ neue Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung. Sie werden selbstbewusster und erwerben Kompetenzen, die ihnen auch im Alltag und Beruf weiterhelfen: so z. B. Team- und Kommunikationsfähigkeit, Motivation und Kreativität, aber auch Höflichkeit, Zuverlässigkeit und guter Umgangsstil.

 

Neben dem Lernen soll aber auch das Zwischenmenschliche der Generationen „Ü 55“ und „U 20“ nicht zu kurz kommen. Nach dem Kursunterricht laden die Schülerinnen und Schüler in das Café EULE ein. Dort bietet sich die Möglichkeit zu einem regen Gedankenaustausch über unterschiedliche Themen des Alltags.

Abgerundet wird ein EULE-Kursjahr in der Regel durch eine gemeinsame Exkursion (Theater- oder Museumsbesuch) und Abschlussveranstaltung im Sommer. Die Schülerinnen und Schüler erhalten für ihr besonderes Engagement jeweils zum Schuljahresende ein EULE-Zertifikat. Dieses Zertifikat dient den Schülerinnen und Schülern als Nachweis ihres sozialen Engagements und bietet ihnen einen Pluspunkt auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz.

 

Das Projekt EULE wird seit Januar 2008 in Büren und seit Februar 2009 in Paderborn durchgeführt und ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden: u. a. 2. Platz „Westfalen bewegt 2017“, 2. Platz „Schule des Jahres 2014“ in der Kategorie „bestes soziales oder karitatives Projekt“, Preisträger „Bürgerpreis Paderborn 2014“, Preisträger „Bürens Beste 2008“

 

Quelle: Jubiläumsausgabe 125 Jahre Ludwig-Erhard-Berufskolleg „ABILANZ 2018“, Ausgabe 14.05.2018, Seite 26

 

23. Juli 2018 / Hoischen


 

Projekt EULE verabschiedet sich mit seinem „Jubiläums“-Sommerfest in die Sommerpause 2018

 

Im Jubiläumsjahr des Ludwig-Erhard-Berufskollegs hat das Projekt EULE am 5. Juli 2018 mit seinem Zehnten Sommerfest das EULE-Kursjahr 2017/18 abgeschlossen und sich in die Sommerpause 2018 verabschiedet.

 

Auch in diesem Jahr konnte bei strahlendem Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen sowie Kaffee, Kuchen, Grillwürstchen, Salaten und Getränken mit allen Akteuren des EULE-Projekts der Schuljahresabschluss gefeiert werden.

 

Der stellvertretende Schulleiter des Ludwig-Erhard-Berufskollegs, Herr Alfons Bölte, ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, die Anwesenden persönlich zu begrüßen und einige Worte zum diesjährigen Schuljubiläum an die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer unseres Projekts zu richten.

Die Verantwortlichen des Projekts EULE wiesen darauf hin, dass diese EULE-Veranstaltung die letzte Veranstaltung von Herrn Bölte im Dienst der Schule sei, denn Herr Bölte tritt zum Schuljahresende in seinen wohlverdienten Ruhestand ein. Das Projekt EULE bedankte sich bei Herrn Bölte für seine Unterstützung des Projekts, vom Projektbeginn im Februar 2009 bis zum heutigen Tag hat Herr Bölte sämtliche Infoveranstaltungen sowie Sommerfeste des Projekts EULE eröffnet. Standesgemäß erhielt Herr Bölte von den Verantwortlichen des Projekts EULE als Abschiedsgeschenk eine Eule mit einem kleinen Windlicht in der Hand. Das Geschenk kann z. B. auf die Gartenterrasse gestellt werden und Herrn Bölte so an unser Projekt EULE erinnern. Wir wünschen Herrn Böllte alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.

 

Stellvertretend für die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer bedankte sich Herr Joachim bei den Verantwortlichen des Projekts EULE sowie den mitwirkenden Schülerinnen und Schülern des Ludwig-Erhard-Berufskollegs für ihr besonderes Engagement. Mit den Worten „Ich nehme schon seit vielen Jahren am Projekt EULE teil und ich komme auch im nächsten Schuljahr sehr gerne wieder.“ schloss er seine Rede.

Jeweils eine Schülerin und ein Schüler bedankten sich bei den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern für die angenehme Zusammenarbeit und lobten besonders den Lerneifer ihrer „Schülerinnen und Schüler“.

 

Im zu Ende gehenden Schuljahr 2017/18 konnten insgesamt 10 EULE-Kurse in den Bereichen „Computer“, Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Russisch (bis Ende April 2018), „Sport mit Kopf“ sowie „Umgang mit dem eigenen Smartphone/iPad“ von den Schülerinnen und Schülern angeboten werden. Nach dem Unterricht wurde auch das Café EULE von den Gästen stets sehr gut angenommen. Im gesamten Schuljahr 2017/18 wurden von den Schülerinnen und Schülern 1.071 Unterrichtsstunden soziale Arbeit geleistet und durch die EULE-Zertifikate bescheinigt.

Als Dank und zur Anerkennung des außergewöhnlichen, sozialen Engagements wurde den Schülerinnen und Schülern aus den Händen der EULE-Betreuer das begehrte EULE-Zertifikat überreicht.

 

Das gesamte EULE-Team bedankt sich herzlich bei Herrn Bölte für seine langjährige Unterstützung und bei den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern für die angenehme Zusammenarbeit und wünscht allen Mitwirkenden, Freunden und Unterstützern unseres Projekts eine wunderschöne Sommerzeit und freut sich auf ein Wiedersehen auf der nächsten Informationsveranstaltung am 27. September 2018 um 15:00 Uhr im Ludwig-Erhard-Berufskolleg, Schützenweg 4 in Paderborn.

 

9. Juli 2018 / Hoischen


 

Bürgerstiftung Paderborn schreibt erstmalig Ehrenamtspreis „lokal-sozial genial: Ehrenamt macht Schule“ aus

 

Die Bürgerstiftung Paderborn schreibt in diesem Jahr erstmals einen Ehrenamtspreis für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer aller Sekundarschulen der Stadt Paderborn aus.

 

Die Ausschreibung unter der Überschrift 'lokal-sozial genial: Ehrenamt macht Schule' erfolgt in der Absicht, besonders gelungene und vielleicht auch beispielgebende Schulprojekte im Bereich 'social learning' bekannt zu machen. Die Preisvergabe wird in einer Feier mit einer öffentlichen Belobigung von Schülerinnen und Schülern verbunden, deren soziales Engagement auf diese Weise gewürdigt werden soll. Der Ehrenamtspreis beinhaltet sowohl für die Dauer eines Jahres vergebenes Ausstellungsobjekt für die Gewinnerschule als auch ein besonderes Event zur Förderung der Gemeinschaft. Letzteres wird in Absprache mit der SV auf die jeweilige Schule individuell zugeschnitten.

 

Darüber hinaus findet am 27. Februar 2018 eine Austauschkonferenz mit allen Schulvertreter/-innen statt, auf der Details zur Ausschreibung bekannt gegeben werden und Rückfragen an die Mitglieder der Arbeitsgruppe „social learning“ der Bürgerstiftung Paderborn gestellt werden können.

 

Es können sich alle Projekte und Initiativen bewerben, die im Laufe des letzten und des jetzt begonnenen Kalenderjahres im öffentlichen Raum unserer Stadt wirksam waren und sind. Haben Sie mit SchülerInnen z. B. etwas für Geflüchtete auf die Beine gestellt? Sind Sie als Schule generationenübergreifend tätig und arbeiten mit SeniorInnen oder Kindergartenkindern zusammen? Helfen Sie durch Unterrichtsprojekte Verantwortung für den Schutz der Umwelt zu übernehmen? Prägen Sie den öffentlichen Raum mit Ausstellungsobjekten, die dem Unterricht entstammen und machen damit viele Menschen eine Freude? Dann haben Sie die Chance, den ersten schulischen Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Paderborn an Ihre Schule zu holen.

 

Schicken Sie bis zum 30. April 2018 einen Kurzbericht über Thema und Inhalt Ihres Projektes an die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Paderborn, Rolandsweg 80, 33102 Paderborn oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und erläutern Sie kurz:

Welche Gruppe, Klasse bzw. welcher Jahrgang war aktiv? Inwieweit ist das Engagement Ergebnis des Unterrichts? In welcher Weise hat eine Öffnung von Schule in die Gesellschaft stattgefunden? Wie beurteilen Sie den Aspekt der Nachhaltigkeit?

 

Das Organisationsteam der Bürgerstiftung Paderborn, bestehend aus Frau Friederike Eckel, Herrn Josef Hackfort, Herrn Udo Hoischen, Frau Diana Kamp und Frau Barbara Tigges-Mettenmeier, freut sich schon sehr auf sehr interessante und vielfältige Projekte der Paderborner Schulen.

 

Quelle: diverse Schreiben der Bürgerstiftung Paderborn an die Schulen der Sekundarstufen I und II in Paderborn

 

siehe auch Presseberichte

„Ehrenamt macht Schule“, veröffentlicht in „Neue Westfälische“ vom 23.03.2018

„Ehrenamt macht Schule“, veröffentlicht in „Westfälisches Volksblatt“ vom 27.03.2018

„Ehrenamt macht Schule“, veröffentlicht auf der Homepage der Bürgerstiftung Paderborn „www.buergerstiftung-paderborn.de“ (Startseite)

 

8. Februar 2018, zuletzt geändert am 17. April 2018 / Hoischen


 

5 Jahre Homepage Projekt EULE Paderborn mit insgesamt mehr als 10000 Zugriffen

 

Das EULE-Team in Paderborn freut sich mitteilen zu dürfen, dass diese Homepage für das Projekt EULE in Paderborn in diesen Tagen seit nunmehr 5 Jahren besteht und in dieser Zeit mehr als 10.000 Zugriffe erfolgt sind.

Wir bedanken uns bei alle Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern für ihr großes Interesse an unserem Projekt, bei allen ehemaligen und aktiven Schülerinnen und Schülern unserer Schule für ihr Engagement, bei allen Projektunterstützern für die stets gute und erfolgreiche Zusammenarbeit sowie für die bislang erhaltenen Auszeichnungen und Würdigungen unserer Arbeit.

Wir sind bemüht die Arbeit an diesem erfolgreichen Generationen verbindenden Projekt noch möglichst lange weiterzuführen und freuen uns schon sehr darauf im Februar 2019 das 10jährige Bestehen des Projekts EULE in Paderborn angemessen begehen zu dürfen.

Wir wünschen allen Aktiven weiterhin stets viel Spaß und Freude mit „unserer EULE“.

 

20.09.2017 / Hoischen


 

 

EULE-Homepage auch unter der neuen Adresse www.eule.lebk.de erreichbar

 

Die Homepage des Projekts EULE ist ab sofort auch unter der neuen, einprägsameren Adresse www.eule.lebk.de erreichbar. Der Besucher der Seite wird dazu auf die bestehende Seite mit der Adresse www.weezy.bplaced.net weitergeleitet, die daher auch im Browser-Fenster angezeigt wird.

 

13.01.2018 / Hoischen