Danksagung mit Zertifikatsübergabe und Verabschiedung

 

Am Donnerstag, 2. Februar 2017 wurde der Kursunterricht etwas verkürzt erteilt, so dass sich gegen 15:30 Uhr ca. 65 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer, 56 Schülerinnen und Schüler sowie die Projektbetreuer/innen Frau Heidenreich (entschuldigt), Frau Köster, Herr Koke, Herr Hoischen und Herr Hentschel (Caritasverband Paderborn; entschuldigt) im Forum der Schule einfanden. Auf Grund dieser Anzahl an beteiligten Personen, reichte erstmals in der gut achtjährigen Historie des Projekts EULE der Doppelklassenraum K109/110 für diese obligatorische Veranstaltung zum Abschluss des 1. Schulhalbjahres nicht mehr aus, so dass in das Forum der Schule ausgewichen werden musste.

     

Impressionen von einer kleinen EULE-Feier zur Überreichung der EULE-Zertifikate im Forum des Ludwig-Erhard-Berufskollegs, 02.02.2017

 

Bei Kaffee, Tee und Kuchen wurden die Anwesenden vom kommissarischen Schulleiter des Ludwig-Erhard-Berufskollegs, Herrn Alfons Bölte, begrüßt. Herr Bölte unterstrich in seiner Rede die besonderen „Erlebnisse“ zwischen den beiden Generationen und sprach in diesem Zusammenhang von „Senior-Schülern“ und „Junior-Lehrern“.

Herr Hoischen bedankte sich bei Herrn Bölte für die einleitenden Worte und begrüßte die Anwesenden im Namen des Projekts EULE. Er griff in seiner Rede die Initialen „B. B.“ auf, mit Assoziationen zu der französischen Filmschauspielerin „Brigitte Bardot“ über den ehemaligen Tennisprofi „Boris Becker“ kam Herr Hoischen letztlich zu „Blues Bar“ und spielte damit auf den gemeinsamen Besuch der Musikrevue „The Blues Brothers“ einige Tage zuvor im Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele an. Obwohl eine Bar selbstverständlich keinen Platz in einer Schule hat, so bedankte er sich indirekt bei der Schulleitung für die Etablierung des Projekts EULE mit seinem EULE-Café in den Räumen der Schule. So leitete er dann über zu dem bereitgestellten Kaffee, Tee und Kuchen.

Den Dank der Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Bildungsgängen und Jahrgangsstufen an „ihre“ Senioren übernahmen die Schülerin Saskia Hoischen (Höhere Handelsschule) und der Schüler Stefan Jahnke (Wirtschaftsgymnasium). Anschließend leitete Stefan Jahnke zu der Präsentation mehrerer Filmbeiträge über das Projekt EULE über, die seine Mitschülerinnen und Mitschüler aus dem Abiturjahrgang 2017 in den vergangenen Monaten in Eigenregie erstellt hatten. Sie hatten dabei zu den einzelnen Filmen zunächst eine Drehbuch erstellt und im Anschluss verschiedene EULE-Kurse aufgesucht, dort Filmsequenzen gedreht und Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer hinsichtlich ihrer Beweggründe und Eindrücke über das Generationen verbindende Projekt EULE interviewt. Die gezeigten Filmbeiträge fanden bei den Anwesenden einen großen Zuspruch.

Unmittelbar vor der Überreichung der EULE-Zertifikate an die Schülerinnen und Schüler, warf Herr Hoischen die Zahl 1.214 in das Plenum. Er erklärte, durchaus mit etwa Stolz, dass diese Zahl die Unterrichtsstunden angibt, die die 56 Schülerinnen und Schüler in diesem Halbjahr geleistet haben! Ein neuer Rekord in der Geschichte von EULE!

Abschließend erhielten die Schülerinnen und Schüler als Dank und zur Anerkennung ihres besonderen Engagements das begehrte EULE-Zertifikat aus den Händen der Projektbetreuerinnen und Projektbetreuer. Zusätzlich zu dem Zertifikat gab es für jede Schülerin und jeden Schüler noch einen exklusiv für die EULE-Projekte in Büren und Paderborn hergestellten Kugelschreiber.

Es wurden noch einige Information zur Fortsetzung der EULE-Kurse ab dem 23. Februar 2017 gegeben, allen Mitwirkenden wurde nochmals für ihre engagierte und motivierte Arbeit gedankt und die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrganges 2017 wurden, nach zum Teil zweijähriger Tätigkeit bei EULE, mit den besten Wünschen für ihre bevorstehende Abiturprüfung und ihren weiteren Lebensweg aus dem Projekt EULE verabschiedet.

 

Die Arbeit in den verschiedenen EULE-Kursen sowie im EULE-Café wird ab dem 23. Februar 2017 fortgesetzt.

Nähere Informationen zum Kursangebot finden Sie ab dem 11. Februar 2017 unter der Rubrik „Kursangebot und Termine“.

Ab dem 12. Februar 2017, dem 8. Jahrestag des Bestehens des Projekts EULE in Paderborn, werden die Filmbeiträge der Schülerinnen und Schüler sowohl auf der Homepage des Projekts EULE www.weezy.bplaced.net als auch der Homepage der Schule unter www.lebk.de veröffentlicht.

 

7. Februar 2017 / Hoischen