Presse

Bürgerstiftung Paderborn zeichnet verstorbene Gründerin, Frau Birgitt Lammert, und das aktuelle Team des „Marktplatzes für ehrenamtliches Engagement in Paderborn“ mit dem „Bürgerpreis 2015“ aus

 

Mit einem Festakt im Historischen Rathaus in Paderborn wurde am 20. November 2015 die zehnte Preisverleihung des „Bürgerpreises Paderborn“ durch die Bürgerstiftung Paderborn gefeiert.

Zu diesem Anlass fanden sich etwa 200 Personen, darunter Repräsentanten aus Politik, Wissenschaft, Bildung, Kultur sowie interessierte Paderborner Mitbürgerinnen und Mitbürger im großen Rathaussaal ein.

In diesem Jahr wurde die im Februar 2015 verstorbene Gründerin des „Marktplatzes für ehrenamtliches Engagement in Paderborn“, Frau Birgitt Lammert, für ihre „Pionierarbeit“ sowie das aktuelle Team des Marktplatzes für ihr vielfältiges Engagement ausgezeichnet.

Frau Birgitt Lammert beteiligte sich im Jahr 2005 an dem Bundesmodellprogramm „Erfahrungswissen für Initiativen“ (kurz: EFI). Das Ziel des Programms ist es sogenannte „seniorTrainer/innen“ als Multiplikatoren auszubilden, die ihr Wissen und Können für die Gesellschaft ehrenamtlich einbringen. Nach einer sechsmonatigen Ausbildung legte Frau Lammert eine entsprechende Prüfung zur „seniorTrainerin“ ab und seit dem Jahr 2006 bildet die Volkshochschule Paderborn sogenannte „EFIs“ aus. Im Herbst diesen Jahres konnte so der 10. Jahrgang an „EFIs“ in Paderborn ausgezeichnet werden.

Nach dem unerwarteten Tod von Frau Lammert im Februar 2015 entschied sich das Team vom Marktplatz dafür den bisher eingeschlagenen Weg im Sinne von Frau Lammert fortzusetzen.

So legte Herr Bürgermeister Michael Dreier in seiner Rede den Schwerpunkt auf die gesellschaftliche Bedeutung des Ehrenamtes für Paderborn, erwähnte, dass sich bereits mehr als 40% der Paderborner/innen ehrenamtlich engagieren und dass zur Bewältigung des Flüchtlingszustroms noch weitere ehrenamtliche Helfer/innen benötigt werden.

Herr Nikolaus Risch, Präsident der Universität Paderborn, verwies zum einen auf ein großes Potenzial von potenziell ehrenamtlich engagierten Studentinnen und Studenten der Universität Paderborn und hob zum anderen den Wirtschaftsstandort Paderborn mit dem neu gegründeten „Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT“, Zukunftsallee 1 (in unmittelbarer Nähe zum Heinz Nixdorf MuseumsForum), in Paderborn hervor.

Der Festredner Herr Prof. Dr. Gunther Olesch, Vorstand Phoenix Contact, Blomberg, beschrieb in seinem sehr informativen und unterhaltsamen Vortrag zunächst erst einmal das Ansehen Deutschlands im Ausland. So sei Deutschland insbesondere nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 so stark im Ansehen gestiegen, dass Deutschland in den letzten 3 Jahren zum „beliebtesten Land der Welt“ gewählt worden sei. Doch er betonte in seinem Vortrag, dass der Wohlstand Deutschlands nur durch das Ehrenamt möglich sei. Als Beispiele nannte er u.a. die Arbeit von ehrenamtlichen Helfer/innen in Krankenhäusern („Grüne Frauen und Männer“) und bei der Freiwilligen Feuerwehr. So bemühte Herr Prof. Olesch in diesem Zusammenhang mehrfach das Zitat von Hermann Gmeiner „Alles Gute auf der Welt geschieht nur, wenn einer mehr tut, als er tun muss.

Als Laudator konnte Herr Bürgermeister a.D. Heinz Paus gewonnen werden. Herr Paus ging in seiner Rede zunächst auf die Gründung und Anfangszeit des Marktplatzes ein. So sei das Büro des Marktplatzes zunächst im Abdinghof gewesen, ehe es im Jahr 2009 in das Paderborner Rathaus verlegt wurde. Allein dies sei als Ausdruck der Verantwortlichen der Stadt Paderborn zur Bedeutung des Ehrenamtes in der Stadt Paderborn anzusehen. Dies sei der Verdienst von Birgitt Lammert. Denn nicht nur die Ausbildung von „EFIs“, auch ihre wissenschaftliche Arbeit an der Universität Paderborn sowie ihr umfangreiches Netzwerk seien der Garant für den Aufbau des Marktplatzes gewesen. Es freue ihn sehr, dass das aktuelle Team des Marktplatzes den eingeschlagenen Weg fortsetze und durch das neue Layout der Homepage die vielseitigen Tätigkeitsfelder des Marktplatzes illustriert werden.

Es schloss sich die Verleihung des „Bürgerpreises 2015 Paderborn“ an das Team des „Marktplatzes für ehrenamtliches Engagement“ an. Die Teammitglieder bedankten sich für den Preis und einige Teammitglieder gaben einen Einblick in ihre aktuellen Tätigkeitsfelder.

Darüber hinaus gab auch die Bürgerstiftung Paderborn einen Überblick über die zahlreichen aktuellen Projekte und Arbeitsgruppen.

Auf Grund dieser Jubiläumsveranstaltung ging Frau Lettermann (Vorstand Bürgerstiftung Paderborn) auf alle bisherigen Preisträger des Bürgerpreises Paderborn (2006-2014) ein, wobei auch der letztjährige Preisträger, die Schülergruppe des Projektes EULE, erwähnt wurde.

Der sehr gelungene Abend wurde durch verschiedene Darbietungen musikalischer, tänzerischer sowie lyrischer Art untermalt.

Eine Zusammenarbeit zwischen dem „Marktplatz für ehrenamtliches Engagement in Paderborn“ und dem Projekt EULE am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Paderborn besteht seit Mai 2009. Durch zahlreiche Gespräche und Ausstellungen (z.B. im Rahmen von Ehrenamtstagen) konnte ein Einblick in die vielfältige Arbeit des Marktplatzes bekommen werden.

Das Projekt EULE freut sich daher sehr, dass die großartige, ehrenamtlich geführte Arbeit der verstorbenen Gründerin Frau Birgitt Lammert und des gesamten Teams des „Marktplatzes für ehrenamtliches Engagement“ nun mit dem „Bürgerpreis 2015 Paderborn“ ausgezeichnet wurde.

Das EULE-Team bedankt sich für die Zusammenarbeit, gratuliert herzlich zum „Bürgerpreis 2015“ und wünscht weiterhin ein gutes Gelingen bei dieser gesellschaftlich bedeutsamen Ehrenamtsarbeit.

 

vgl. auch Presseberichte über die Verleihung des „Bürgerpreises 2015 Paderborn“

„Bürgerpreis geht an den Marktplatz für bürgerliches Engagement“, veröffentlicht in „Westfalen-Blatt“ vom 22.11.2015

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Paderborn/Paderborn/2184526-Buergerstiftung-Paderborn-zeichnet-Ehrenamtliche-aus-Buergerpreis-geht-an-den-Marktplatz-fuer-buergerliches-Engagement

„Stiftung zeichnet Paderborner Ehrenamt aus“, veröffentlicht in „Neue Westfälische“ vom 22.11.2015

http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/paderborn/paderborn/20633006_Stiftung-zeichnet-Paderborner-Ehrenamt-aus.html

„Bürgerpreis 2015 geht an Birgitt Lammert und das Marktplatz-Team“, Homepage Bürgerstiftung Paderborn (ohne Datum)

http://www.buergerstiftung-paderborn.de/news/projekt/buergerpreis-2015-geht-an-birgitt-lammert-und-das-marktplatz-team.html

 

21. November 2015 / Hoischen


 

Einladung zur Preisverleihung „Deutscher Engagementpreis 2015“ am 8. Dezember 2015 im Deutschen Theater in Berlin

 

Wir laden Sie herzlich ein zur

VERLEIHUNG DES DEUTSCHEN ENGAGEMENTPREISES 2015.

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung verleiht das Bündnis für Gemeinnützigkeit am 8. Dezember 2015 um 17.00 Uhr den Deutschen Engagementpreis 2015.

Die Ausrichter von rund 500 Preisen für Engagement hatten die Chance, ihre Gewinnerinnen und Gewinner ins Rennen um den Deutschen Engagementpreis zu schicken. Eine Jury wählte die Preisträgerinnen und Preisträger in den jeweils mit 5.000 Euro dotierten Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Demokratie stärken und Grenzen überwinden.

Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmten die Bürgerinnen und Bürger ab. Zudem vergibt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in diesem Jahr den Sonderpreis Willkommenskultur gestalten – 10.000 Euro warten auf die Gewinnerin bzw. den Gewinner.

 

Veranstaltungsort:

Deutsches Theater

Schumannstraße 13 A

10117 Berlin

 

Kontakt:

Deutscher Engagementpreis

c/o Bundesverband Deutscher Stiftungen

Mira Nagel, Leiterin Deutscher Engagementpreis

Mauerstraße 93

10117 Berlin

www.deutscher-engagementpreis.de

  

Quelle:

Einladung „Preisverleihung Deutscher Engagementpreis 2015“, erhalten am 05.11.2015

 

6. November 2015 / Hoischen


 

Teilnehmer des Projekts „social learning“ der Bürgerstiftung Paderborn besuchen das Projekt EULE am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Paderborn

 

Das dritte Treffen des Projekts „social learning“ der Bürgerstiftung Paderborn fand am Donnerstag, 29. Oktober 2015 im Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Paderborn statt.

Schulleiter und Lehrer von Schulen des Stadtgebietes Paderborn sowie Vertreter von Sozialverbänden besuchten das Projekt EULE, um sich persönlich einen Eindruck von dem Miteinander der Generationen „U 20“ und „Ü 55“ zu verschaffen.

Dabei gefiel den Teilnehmern besonders die harmonische (Arbeits-)Atmosphäre zwischen den Schülern und den Senioren in den Kursen sowie die Möglichkeit des Kennenlernens und Gedankenaustausches im Café EULE bei Kaffee, Tee und Gebäck.

Das vierte Treffen des Projekts „social learning“ der Bürgerstiftung Paderborn ist für die erste Februarwoche 2016 in den Räumen von E.On Westfalen Weser Netz AG in Paderborn geplant.

(vgl. Artikel „Bürgerstiftung Paderborn lädt sozialgenial-Schulen und Vertreter von Sozialverbänden zu einer Initialveranstaltung ein“ vom 06.10.2015 auf dieser Seite)

 

1. November 2015 / Hoischen


 

Teilnehmerrekord: 100 Seniorinnen und Senioren nehmen aktuell an den Kursen des Projektes EULE teil

 

Das Projekt EULE freut sich sehr einen neuen Teilnehmerrekord mitteilen zu können!

Erstmals seit Beginn des Projektes im Februar 2009 ist es gelungen, 100 Seniorinnen und Senioren für den Besuch der unterschiedlichen Kurse unseres Projektes zu begeistern.

Wir freuen uns sehr darüber, bedanken uns bei den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern für Ihr Interesse und wünschen allen Projektmitgliedern weiterhin viel Spaß und Erfolg in den Kursen sowie anregende Gespräche in unserem Café EULE bei Kaffee, Tee und Gebäck.

 

1. November 2015 / Hoischen


 

Projekt EULE im Online-Voting um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2015

 

Gruppenfoto mit den „Hauptakteuren“ im Innenhof des Ludwig-Erhard-Berufskollegs Paderborn, 24.09.2015

 

 

Das Projekt EULE am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Paderborn steht zur Wahl beim Online-Voting um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2015.

Im Zeitraum vom 15. September bis 31. Oktober 2015 sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, auf

Direktlink zum Projekt EULE

über den Publikumspreis abzustimmen.  Bitte geben Sie unserem Projekt Ihre Stimme!  Jede Stimme zählt!  Herzlichen Dank!

Im Projekt EULE bieten Schülerinnen und Schüler des Ludwig-Erhard-Berufskollegs in Kooperation mit dem Caritasverband Paderborn Mitbürgerinnen und Mitbürgern der Generation „55 plus“ kostenlose Weiterbildungskurse in den Bereichen Computer, Fremdsprachen (Englisch, Spanisch), Gedächtnistraining und Nutzung des eigenen Smartphones/iPads an. - Das aktuelle Kursangebot finden Sie unter der Rubrik „Kursangebot und Termine“. -

Der Deutsche Engagementpreis wird seit 2009 vergeben. Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss großer Dachverbände und unabhängiger Organisationen des Gemeinnützigen Sektors sowie von Expertinnen und Experten. Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds sowie die Deutsche Fernsehlotterie. Alle Förderer setzen sich kontinuierlich für die Stärkung des zivilen Engagements in Deutschland ein.

 

Nähere Informationen zum Deutschen Engagementpreis 2015:

Internetseite Deutscher Engagementpreis:  www.deutscher-engagementpreis.de

Internetseite Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:  www.bmfsfj.de/BMFSFJ/freiwilliges-engagement,did=219346.html

 

12. September 2015 / Hoischen