Presse

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen informiert

Das Landesportal „Wir in NRW“

 

31. Juli 2015

In Nordrhein-Westfalen sind bisher 138 Projekte und Personen für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Von den Rollikids in Hennef über die Suppenküche Rheine, den Paderborner Schülerinnen und Schülern, die im Rahmen des Projekts EULE der Generation 55+ kostenlose Weiterbildungskurse geben bis hin zu den Kölner Integrationslotsinnen und Integrationslotsen – bürgerschaftliches Engagement in NRW ist vielfältig. Bundesweit haben in diesem Jahr rund 700 Personen und Projekte die Chance, mit dem Deutschen Engagementpreis 2015 ausgezeichnet zu werden.

Über die Gewinnerinnen und Gewinner des Deutschen Engagementpreises in den fünf Kategorien

  • Chancen schaffen,
  • Grenzen überwinden,
  • Leben bewahren,
  • Generationen verbinden und
  • Demokratie stärken

entscheidet eine hochkarätig besetzte Jury.

Alle Kategorien sind mit 5.000 Euro dotiert. Alle Nominierten haben außerdem die Chance, Siegerinnen und Sieger beim öffentlichen Online-Voting des mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreises im Oktober zu werden. Das sechswöchige Online-Voting beginnt ab Mitte September

Darüber hinaus wird in diesem Jahr der Sonderpreis Willkommenskultur gestalten vergeben, der das Engagement von und für Flüchtlinge auszeichnet und ebenfalls mit 10.000 Euro dotiert ist.

Die festliche Preisverleihung findet am 8. Dezember in Berlin statt.

 

Quelle:

https://land.nrw/de/138-personen-und-projekte-aus-nordrhein-westfalen-fuer-den-deutschen-engagementpreis-2015-nominiert (Internetseite aufgerufen am 04.08.2015)

 

4. August 2015 / Hoischen


 

Projekt EULE verabschiedet sich mit seinem traditionellen Sommerfest in die Sommerpause 2015

 

Im Rahmen seines mittlerweile schon traditionellen Sommerfestes hat das Projekt EULE am 18. Juni 2015 sein Kursjahr 2014/15 abgeschlossen und sich in die Sommerpause verabschiedet. Als besonderer Ehrengast konnte Herr Stephan Kleine, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Paderborn, bei der Feier begrüßt werden.

Bei Kaffee und Kuchen sowie Salaten, Grillwürstchen und Getränken wurde den Schülerlehrerinnen und Schülerlehrern für ihr besonderes Engagement, den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern für ihre Teilnahme und die zum Sommerfest mitgebrachten „Köstlichkeiten“ sowie den zahlreichen außerschulischen Partnern für ihre Unterstützung gedankt.

Die besonderen Höhepunkte des abgelaufenen Schuljahres bildeten sowohl der Besuch eines Teams vom WDR-Fernsehen am 25. September 2014 beim Projekt EULE (siehe Fernsehbeitrag „Wenn Schüler zu Lehrern werden“ in „Lokalzeit OWL“ vom 26.09.2014) als auch die Verleihung des „Bürgerpreises Paderborn 2014“ an das Projekt EULE am Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn am 21. November 2014 im Spiegelsaal des Neuhäuser Schlosses (siehe Beiträge „Vermittler zwischen Jung und Alt“ und „Preisträger mit großem Engagement“ auf dieser Seite).

Eine weitere außerunterrichtliche Aktivität bildete der Besuch der berühmten Komödie „Charleys Tante“ am 10. Februar 2015 im Landestheater Detmold mit insgesamt 47 Mitgliedern und Freunden des EULE-Projektes. Zur Finanzierung dieses gemeinsamen Ausfluges konnte dabei auf einen Teil des Preisgeldes der Bürgerstiftung Paderborn zurückgegriffen werden.

Im Mittelpunkt des EULE-Kursjahres 2014/15 stand der Unterricht von 97 Seniorinnen und Senioren durch 41 Schülerlehrerinnen und Schülerlehrer in insgesamt 11 EULE-Kursen. Dabei wurde mit insgesamt 1.394 geleisteten Unterrichtsstunden das Rekordergebnis vom Vorjahr mit 1.032 Unterrichtsstunden nochmals deutlich übertroffen. Als Dank und zur Anerkennung des außergewöhnlichen, sozialen Engagements wurde den Schülerlehrerinnen und Schülerlehrern das begehrte EULE-Zertifikat überreicht.

Zur Vorschau auf das Schuljahr 2015/16 wurde auf die Bewerbung des Projektes EULE um den „Deutschen Engagementpreis 2015“ hingewiesen, dessen Ergebnis voraussichtlich am 11. September 2015 bekanntgegeben wird.

Zum Abschluss des Sommerfestes wurde Frau Fromm für ihren langjährigen, besonderen Einsatz im EULE-Café gedankt. Sowohl die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer als auch das EULE-Betreuerteam um Frau Amura und Herrn Hoischen überreichten, auch im Namen der Schülerlehrerinnen und Schülerlehrer, Frau Fromm kleine Abschiedsgeschenke.

Das gesamte EULE-Team wünscht allen Mitwirkenden, Freunden und Unterstützern des Projektes eine wunderschöne Sommerzeit und freut sich auf ein Wiedersehen auf der nächsten Informationsveranstaltung am 17. September 2015 um 15:00 Uhr im Ludwig-Erhard-Berufskolleg, Schützenweg 4 in Paderborn.

 

20. Juni 2015 / Hoischen


 

 

 Projekt EULE für den Deutschen Engagementpreis 2015 nominiert

 

 

Der Deutsche Engagementpreis ist der „Preis der Preise“ für freiwilliges Engagement in Deutschland.

Rund 500 verschiedene Ehrungen gibt es für die 23 Millionen bürgerschaftlich engagierten Menschen in Deutschland. Sie alle verdienen unsere besondere Wertschätzung, denn sie gestalten aktiv unser Gemeinwohl. Um zu zeigen, wie wichtig die Anerkennung dieser Menschen, Initiativen und Projekte ist, sind die Preisträgerinnen und Preisträger der bestehenden Engagement- und Bürgerpreise für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

 

Quelle:

www.deutscher-engagementpreis.de

 

16. Juni 2015 / Hoischen


  

Bürgerengagement zur Lebensaufgabe gemacht

Birgitt Lammert ist tot

 

Am 24. Februar 2015 verstarb Frau Birgitt Lammert im Alter von 63 Jahren.

Als Sprecherin und Mitgründerin des „Marktplatzes für Bürger-Engagement in Paderborn“ hatte Sie sich mit Ihrem Team zur Lebensaufgabe gemacht das bürgerschaftliche Engagement in Paderborn zu fördern – generationsübergreifend, interkulturell.

„Du bist die lebende Reklame für das Ehrenamt in Paderborn.“ (ehemaliger stellvertretender Bürgermeister von Paderborn, Herr Dieter Honervogt, 24.09.2014)

 

Nachruf und Bildergalerie, Homepage „Marktplatz für Bürger-Engagement in Paderborn“:

http://www.stadt-paderborn.de/microsite/senioren/Buergerengagement/marktplatz.php?p=2,5

 

In Dankbarkeit und tiefer Trauer

Projekt EULE

 

28. Februar 2015 / Hoischen


 

Akteure im Scheinwerfer - Projekte vor Ort

 

Junge unterrichten Ältere

Beim EULE-Projekt werden die Rollen getauscht

 

Nachhilfe bei der Computerbedienung oder in Englisch?

Beim Projekt EULE in Paderborn bieten Schülerinnen und Schüler des Ludwig-Erhard-Berufskollegs Menschen ab 55 Jahren Kurse mit solchen Inhalten an, die sie selbst besonders gut beherrschen.

Die Jugendlichen arbeiten ehrenamtlich, die Kurse sind kostenlos.

EULE ist ein Gemeinschaftsprojekt des Berufskollegs und des Caritasverbandes Paderborn.

Es wurde mit dem Bürgerpreis Paderborn 2014 ausgezeichnet und von der Redaktion des Magazins „Unicum Abi“ für den Wettbewerb „Schule des Jahres“ nominiert.

 

Quelle:

DVS - Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Bonn

„landaktuell“, Newsletter der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume, Ausgabe 7.2014 vom 16.12.2014

http://www.vtg-rlp.de/news/landaktuell_7_2014.pdf

 

25. Februar 2015 / Hoischen