Presse

„500 Tage Projekt EULE“ am Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn

 

Im Rahmen des EULE-Sommerfestes am 24. Juni 2010 wurden sowohl Seniorenschüler als auch Schülerlehrer gebeten, ihre Eindrücke und Erfahrungen zu „500 Tage Projekt EULE“ am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Paderborn auf einem Plakat niederzuschreiben.

 

 

Zitate Seniorenschüler/innen:

„Ich habe sehr viel gelernt!“

„Englisch lernen mit EULE macht einfach Spaß.“

„Ein lobenswertes Projekt. Motiviert zum Weitermachen.“

„Wir haben viel gelernt. Vielen Dank für die Einsatzfreude der jungen Leute.“

„Eine schöne Zeit.“

„Viel gelernt von den Jüngeren - und danke für die Geduld!!!“

„Ich fühle mich jünger unter den Jungen.“

„Dank der EULE hat sich für uns Senioren ein ´neues Fenster` aufgetan!“

„Nuestras profesoras son fenomenales!!“   [deutsch: „Unsere Lehrerinnen sind großartig!!“]

„Ein Mensch, der immer sich bemüht, sieht EULE und ist voll ´erglüht` ... “

 

Zitate Schülerlehrer/innen:

„Auch wir Schüler-Lehrer haben etwas von den Älteren gelernt.“

„Es hat uns sehr viel Spaß gemacht! Nicht nur die Senioren-Schüler haben etwas gelernt!“

„Es war schön mit einer älteren Generation zusammen zu arbeiten.“

„Gute Schüler. Gutes Lernklima.“

„EULE es muy bien!“   [deutsch: „EULE ist sehr gut!“]

 

24. Juni 2010 / Hoischen


 

Ewig jung

EULE besucht die Kammerspiele

 

54 Teilnehmer der EULE-Projekte Büren und Paderborn besuchten eine Aufführung der Kammerspiele Paderborn und erlebten eine Seniorenresidenz mit sehr fidelen Heimbewohnern. Die Darsteller glänzten durch schauspielerische und besonders auch durch gesangliche Darbietungen, auch wenn die Sprüche zuweilen etwas unter die Gürtellinie gingen. In den 105 Minuten Spielzeit wurden insgesamt 15 Songs von Interpreten wie Elton John, Abba, Peter Maffay oder AC/DC zum Besten gegeben. Den Abschluss der Aufführung bildete das unvermeidliche „Forever Young“.

 

Quelle: http://www.lebk.de

 

21. Mai 2010 / Hoischen


 

Abschiedsfeier mit Übergabe der EULE-Zertifikate an Schülerlehrer/innen des „1. EULE-Jahrganges“

 

Exakt 50 Wochen nach dem Beginn des EULE-Projektes in Paderborn fand am 28. Januar 2010 im Altenzentrum St. Veronika an der Husener Straße in Paderborn eine kleine Abschiedsfeier für die engagierten Schülerinnen und Schüler des ersten EULE-Jahrganges statt.

Nach einem kleinen Sektempfang wurde den Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz beim EULE-Projekt gedankt und ihnen ein eigens entworfenes EULE-Zertifikat ausgehändigt, welches sowohl vom Schulleiter des Ludwig-Erhard-Berufskollegs als auch vom Geschäftsführer des Caritasverbandes Paderborn e.V. unterschrieben wurde.

Im Anschluss an ein gemeinsames Abendessen bedankten sich - stellvertretend für das gesamte Schülerlehrerteam - die Schülerinnen Birte Boysen und Jessica Gaik bei den Senioren und hoben besonders das freundschaftliche Miteinander sowie ihre schnelle Auffassungsgabe hervor.

 

Gruppenfoto mit Seniorenschüler/innen, Schülerlehrer/innen und dem Betreuungsteam,

Altenzentrum St. Veronika Paderborn

 

28. Januar 2010 / Hoischen


 

Besuch der „Weihnachtsvorlesung der Chemiker“ zum Thema „Chemie (k)eine Zauberei? - erstaunliche Phänomene aus Haushalt und Labor“ im Auditorium Maximum der Universität Paderborn

 

Die „etwas andere“ Weihnachtsvorlesung der Chemiker zum Thema „Chemie (k)eine Zauberei? - erstaunliche Phänomene aus Haushalt und Labor“ am 10. Dezember 2009 nahm das EULE-Team zum Anlass, der nahegelegenen Universität Paderborn einen Besuch abzustatten.

Zu Beginn der von Prof. Dr. Heinrich Marsmann und Dr. Andreas Hoischen durchgeführten Veranstaltung wurden den 600 Zuschauern im vollbesetzten Auditorium Maximum zunächst einige „Zauberkünststücke“ präsentiert, wobei u. a. ein „Kaninchen aus einem Hut gezaubert“ und Flüssigkeiten „magisch“ gefärbt wurden. Aber auch „Nützliches“ aus Haushalt und Labor, wie die „Glühgurke“ - eine Gewürzgurke, die zum Leuchten gebracht wurde -, eine Glühbirne, die für die Ewigkeit konserviert oder auch ein gekochtes Ei, das in einer Flasche untergebracht werden kann, wurden den Zuschauern vorgeführt und erläutert. Gleichzeitig wurden aber auch einige Gefahrenquellen im Haushalt veranschaulicht. So kann z. B. ein Föhn schnell zu einem „Flammenwerfer“ werden, die Explosion einer Spraydose große Schäden verursachen und auch das falsche Löschen von Fett in einer Bratpfanne blitzschnell die gesamte Kücheneinrichtung in Brand setzen und sie vollständig zerstören.

Den Abschluss dieser informativen, sehr kurzweiligen und unvergesslichen Weihnachtsvorlesung bildete ein etwa dreiminütiges Feuerwerk im und außerhalb des Hörsaals bei der Titelmusik von „Goldfinger“.

 

10. Dezember 2009 / Hoischen


 

Engagement macht stark!

LEBK beteiligt sich an bundesweiter Aktionswoche

 

 

Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg beteiligt sich an der bundesweiten Aktionswoche des bürgerschaftlichen Engagements vom 2.-11. Oktober 2009. Im Einklang mit dem diesjährigen Schwerpunktthema der Aktionswoche „Engagement von Jung und Alt“ bieten Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Bildungsgängen der Schule kostenlose Kurse für Senioren zu folgenden Bereichen an: Computer für Anfänger und Fortgeschrittene, Englisch, Russisch (nur in Büren), Umgang mit dem eigenen Handy (nur in Paderborn). Weitere Kurse sind bei entsprechender Nachfrage möglich.

 

Quelle: http://www.lebk.de

 

29. September 2009 / Hoischen